Produktinformationen "Hyperventilationsmaske mit Rückatembeutel und Nasenbügel"


Unter Hyperventilation versteht man eine unnatürlich hohe Steigerung der Atemfrequenz, meist psychologischer Ursache. Dabei kommt es zu einer vermehrten Abatmung von CO₂.
Die Hyperventilation kann durch Rückatmung in eine spezielle Hyperventilationsmaske mit angehängtem geschlossenem Beutel unterbrochen werden. Der in der Ausatemluft noch vorhandene Sauerstoff reicht zur Atmung aus. Das Einatmen der eigenen Atemluft führt zu einer vermehrten CO₂-Rückatmung, was letztlich zu einer Unterbrechung dieses Kreislaufs führt.

Produktdetails:
  • Einzeln klinisch rein verpackt
  • unsteril
  • Latexfrei
  • angebrachter 2000 ml Rückatembeutel Nasenklammer und verstellbares Gummiband

Anwendung:
Die Tütenatmung sollte etwa alle 30 Sekunden kurz unterbrochen werden, um eine Hypoxie zu vermeiden.

Menge: 1 Stück
Anwendung

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Ähnliche Produkte

Unsere Marken