Sterican ® 25G x 5/8“ Sicherheits-Kanülen

Produktinformationen "Sterican ® 25G x 5/8“ Sicherheits-Kanülen"

25G x 5/8“ - ⌀ 0,50x16mm



Sterican ®  sind Sicherheits-Einmalkanülen mit indikationsbezogener Schlifflänge.



PRODUKTEIGENSCHAFTEN
  • Einmalkanülen mit Sicherheitsmechanismus
  • Fest mit dem Kanülenansatz verbundener
  • Schutzschild, der die Kanüle nach der Aktivierung irreversibel umschließt
  • Dünnwand-Kanüle aus nichtrostendem Chrom-Nickel-Stahl
  • Transparenter Luer-Lock-Ansatz aus Polypropylen
  • Feindosierte Silikonbeschichtung
  • 3-fach Facettenschliff
  • Kompatibel mit Luer-Lock- und Luer-Steck-Spritzen
  • Farbcodierter Konus gemäß DIN EN ISO-Norm 6009
  • Latex-, PVC- und DEHP-frei
  • Entspricht der TRBA 250, Absatz 4.2.5 – Prävention von Nadelstichverletzungen*

* BAuA – Technischer Arbeitsschutz (inkl. Technische Regeln) - TRBA 250 Biologische Arbeitsstoffe im Gesundheitswesen und in der Wohlfahrtspflege – Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin https://www.baua.de/DE/Angebote/Rechtstexte-und-Technische-Regeln/Regelwerk/TRBA/TRBA-250.html


ANWENDERVORTEILE
  • Einfache, intuitive Handhabung
  • Alle Größen sind kompatibel mit Luer-Lock- und Luer-Steck-Spritzen
  • Schutzschild kann stufenlos zurückgeklappt werden und verbleibt in der eingestellten Position - daher ist eine gute Sicht auf den Punktionsort gegeben
  • Das Schliffauge ist immer in Richtung des Schutzschildes ausgerichtet (Bevel-Up-Ausrichtung) - somit keine Einschränkung bei der indikationsbezogenen Auswahl der Punktionsstelle
  • Der Sicherheitsmechanismus kann unmittelbar nach Gebrauch einhändig ausgelöst werden und umschließt die Kanüle irreversibel
  • Die Aktivierung des Sicherheitsmechanismus wird fühl-, sicht- und hörbar bestätigt


WEITERE DETAILS
  • Gauge x Länge: 25 G x 5/8 “
  • Ø x Länge: 0,50 x 16 mm
  • ID: 0,32 mm
  • Schliff: Langschliff
  • VE / Karton: 100 Stück
  • REF: 4670012S-01
  • PZN: 13353757


HANDLUNGSEMPFEHLUNG
  1. Entnehmen Sie die Sterican® unter Berücksichtigung der non-touch-Technik aus der Primärverpackung.
  2. Verbinden Sie die Sicherheits-Einmalkanüle mit einer Luer-Steck oder Luer-Lock-Spritze. Drehen Sie die Spritze dazu im Uhrzeigersinn, während Sie die Kanüle am unteren Ende des Schutzschildes halten.
  3. Bringen Sie den Schutzschild in die – abhängig von Spritzentyp und -größe – individuell einstellbare Position.
  4. Entfernen Sie die Schutzkappe mit einer geraden Bewegung, ohne Drehen. Sichern Sie Steckverbindungen ggf. durch das Halten des Spritzenkörpers und des Schutzschildes.
  5. Führen Sie die Punktion wie gewohnt entsprechend der Indikation durch.
  6. Aktivieren Sie den Sicherheitsmechanismus, indem Sie den Schutzschild gegen eine geeignete feste und gerade Oberfläche drücken, bis ein hörbares „Klicken“ das Einrasten der Kanüle bestätigt. Sollte keine Oberfläche zur Verfügung stehen, drücken Sie mit Daumen oder Zeigefinger gegen die strukturierte Fläche des Schutzschildes, bis das Einrasten zu spüren ist und durch ein hörbares „Klicken“ bestätigt wird. Führen Sie die Aktivierung des Sicherheitsmechanismus stets abgewandt von sich und anderen durch.
  7. Vergewissern Sie sich, dass der Sicherheitsmechanismus aktiviert wurde, bevor Sie das Produkt entsorgen.
  8. Entsorgen Sie das Produkt unmittelbar nach der Aktivierung des Sicherheitsmechanismus gemäß geltender Vorschriften in einem geeigneten Abfallbehältnis für spitze und scharfe medizinische Instrumente.

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Ähnliche Produkte