Sterican® Stumpfe Aufziehkanüle, 18G x 1½" - 1,2 x 40 mm

Produktinformationen "Sterican® Stumpfe Aufziehkanüle, 18G x 1½" - 1,2 x 40 mm"

18G x 1½" - 1,2 x 40 mm | Nur für die Arzneimittelzubereitung


Die Sterican® MIX ist eine stumpfe Aufziehkanüle für Arzneimittelzubereitung. Die stumpfen Kanülen werden zum Aufziehen von Medikamenten aus Brechampullen aus Glas verwendet sowie zu Spülzwecken im Dentalbereich. Dank des stumpfen Anschliffs wird bei der Arzneimittel-
zubereitung das Risiko von Nadelstichverletzungen reduziert.


PRODUKTEIGENSCHAFTEN
  • Stumpfe Dünnwand-Aufziehkanüle in der Größe 18 G
  • Kanülenrohr aus nichtrostendem Chrom-Nickelstahl
  • Mit sehr glatter Oberfläche und feindosierter Silikonbeschichtung
  • 90° Anschliff
  • Farbcodierter Konus aus Polypropylen
  • Kompatibel mit Luer- und Luer-Lock-Spritzen
  • Latex-, PVC- und DEHP-frei
  • Einzeln steril verpackt


ANWENDERVORTEILE
  • Schnelles Aufziehen mit einer 18 G Aufziehkanüle
  • Stumpfer 90° Anschliff für geringes Risiko von Nadelstichverletzungen bei der Arzneimittelzubereitung
  • Klare Differenzierung zwischen einer Aufziehkanüle und einer Injektionskanüle durch unterschiedliche Schliffart


WEITERE DETAILS
  • Gauge x Länge: 18G x 1½"
  • Ø x Länge: 1,2 x 40 mm
  • VE : 100 Stück
  • PZN: 11226486


HANDLUNGSEMPFEHLUNG
  1. Halten Sie mit einer Hand den Körper der Glasampulle und greifen Sie mit der zweiten Hand den Kopf der Ampulle. Die Sollbruchstelle ist i.d.R. mit einem Punkt oder einem Ring markiert. Halten Sie die Ampulle mit der Markierung von sich abgewandt und brechen Sie den Kopf der Ampulle ab.
  2. Setzen Sie die Aufziehkanüle auf eine Luer-Steck-Spritze. Sichern Sie durch festes Andrücken den korrekten Sitz. Bei Verwendung einer Luer-Lock-Spritze verbinden Sie diese mit einer leichten Drehbewegung.
  3. Die Schutzkappe wird mit einer geraden Bewegung (ohne Drehen) von der Kanüle getrennt.
  4. Führen Sie die Kanüle in die geöffnete Glasampulle ein und ziehen Sie die Lösung auf. Bitte achten Sie darauf, dass Sie nicht mit der Bruchstelle in Berührung kommen, um Verletzungen zu vermeiden.
  5. Entsorgen Sie die Aufziehkanüle unmittelbar nach der Anwendung in einen geeigneten Kanülen Abwurfbehälter.

Hinweis: Bei der Verwendung von Glasampullen besteht das Risiko einer Partikelkontamination, denn beim Öffnen der Ampulle können Glassplitter in die Lösung und nach erfolgtem Aufziehen in den Körper des Patienten gelangen.


ACHTUNG!
Stumpfe Aufziehkanülen sind zum Durchstechen von Behälterstopfen nicht geeignet.

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Ähnliche Produkte